Aktuelles

SBI-Test: EPS im Vergleich mit Mineralwolle

Durch den Single-Burning-Item-Brand­versuch (SBI-Test) wird das Brand­verhalten von Wärme­dämm­verbund­systemen (WDVS) getestet. In dem kurzen Video tritt handels­übliches graues EPS gegen Mineral­wolle an. Das Ergebnis ist ein­deutig: Ein WDVS mit grauem EPS besteht die neue euro­päische Brand­prüfung problem­los und gewährleistet somit Brand­sicherheit.

Das Video zeigt den Auf­bau und die Durch­führung eines SBI-Versuchs an einem akkreditierten und noti­fizierten Prüf­institut in Deutsch­land. Die Brandbeanspruchung durch das Prüffeuer dauert 20 Minuten und es werden Parameter wie Energiefreisetzung, Flammenausbreitung sowie Rauchentwicklung gemessen. Die Be­flammung des WDVS führt dazu, dass der EPS-Dämm­stoff unmittel­bar hinter dem Putz abschmilzt und sich hinter dem intakt gebliebenen Putz zurück­zieht.

Die HIRSCH Servo Gruppe

Die HIRSCH Servo Gruppe, mit Stammsitz in Österreich und 29 weiteren Produktionsstandorten in Zentral-, Ost- und Südosteuropa, ist ein international tätiges Unternehmen mit der Kernkompetenz in der Nutzung des vielseitig einsetzbaren Werkstoffes EPS (expandierbares Polystyrol).


HIRSCH Servo AG
Glanegg 58  - A-9555 Glanegg
T: +43 4277/2211 - 0
F: +43 4277/2211 - 170
W: www.hirsch-gruppe.com
E: office.servo@hirsch-gruppe.com